Definitionen

Die Experten von AWS unterstützen mit bewährten Cloud-Methoden tagtäglich Kunden beim Entwerfen von Systemarchitekturen. Während wir zusammen mit Ihnen die Architektur entwerfen, wägen wir die Anforderungen ab und treffen die richtigen Kompromisse. Wenn Sie die Systeme dann in Live-Umgebungen bereitstellen, beobachten wir, wie gut diese Systeme laufen und welche Auswirkungen die Kompromisse haben.

Unsere bisherigen Erkenntnisse sind die Grundlage von AWS Well-Architected Framework. Das Framework enthält einheitlich zusammengestellte bewährte Methoden, mit denen Kunden und Partner Architekturen bewerten. Anhand verschiedener Fragen können sie beurteilen, wie gut eine Architektur auf die bewährten Methoden von AWS ausgerichtet ist.

Das AWS Well-Architected Framework basiert auf fünf Säulen: betriebliche Exzellenz, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Leistungseffizienz und Kostenoptimierung.

Die Säulen des AWS Well-Architected Framework

Name Beschreibung
Operational Excellence Die Fähigkeit, die Entwicklung zu unterstützen und Workloads effektiv auszuführen, Einblicke in die Betriebsabläufe zu erhalten und für geschäftlichen Mehrwert unterstützende Prozesse und Verfahren fortlaufend zu verbessern.
Sicherheit In der Säule der Sicherheit wird beschrieben, wie Sie Daten, Systeme und Komponenten so schützen, dass Sie Cloud-Technologien nutzen können, um Ihre Sicherheitslage zu verbessern.
Zuverlässigkeit Die Fähigkeit einer Workload, die beabsichtigte Funktion zum erwarteten Zeitpunkt korrekt und konsistent auszuführen. Dazu gehört die Möglichkeit, die Workload während des gesamten Lebenszyklus zu betreiben und zu testen.
Leistungseffizienz Die Fähigkeit, Rechenressourcen effizient entsprechend den Systemanforderungen zu nutzen und diese Effizienz aufrechtzuerhalten, während sich die Nachfrage ändert und die Technologie weiterentwickelt.
Kostenoptimierung Die Fähigkeit, Systeme so auszuführen, dass sie geschäftlichen Wert bei geringstmöglichen Kosten liefern.

Im AWS Well-Architected Framework verwenden wir diese Begriffe.

Beim Entwerfen von Workloads stellen Sie eine Kosten-Nutzen-Abwägung zwischen Säulen abhängig von Ihrem Geschäftskontext an. Diese Geschäftsentscheidungen können Ihre technischen Prioritäten beeinflussen. Sie können optimieren, um Kosten zulasten der Zuverlässigkeit in Entwicklungsumgebungen zu senken, oder Sie können bei unternehmenskritischen Lösungen die Zuverlässigkeit mit höheren Kosten optimieren. Bei E-Commerce-Lösungen kann sich die Leistung auf die Einnahmen und die Kauflust der Kunden auswirken. Sicherheit und betriebliche Exzellenz haben in der Regel keine Wechselwirkung mit den anderen Säulen.